Skip to main content

Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg

Viele ältere Patienten haben das große Problem, dass ihnen vorher leichte Körperbewegungen nun sehr schwer fallen. Gerade das Aufstehen aus einem Sessel kann hier schnell unangenehm werden, denn die Betroffenen müssen es schaffen, ihr ganzes Gewicht auf einmal aus dem Sessel zu bekommen. Diese Bewegung ist auch für junge und gesunde Menschen schon häufig mit viel Arbeit verbunden. Noch schlimmer wird es, wenn die Patienten etwas an Gewicht zugelegt haben, da sie sich, durch ihre Erkrankung, die letzten Jahre nicht ausreichend bewegen konnten. Ein Gewicht bis zu 150 Kilo ist dabei keine Seltenheit. Zum Glück gibt es den Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg, denn dieser vereint das intelligente System eines elektrischen Sessels mit einem belastungsfähigen Sitzgerüst.

Bestseller Nr. 1
RABURG Fernsehsessel JAN mit elektrischer Aufstehhilfe - Schlafsessel XXL mit Liege- & Relaxfunktion aus Soft-Touch-Mikrofaser - in CAPPUCCINO mit 2 kraftvollen Motoren + Fernbedienung
  • ALLTAGSHELFER - Fernsehsessel JAN mit elektrischer Aufstehhilfe, 2 Motoren, Liege- und Relaxfunktion und einfacher Fernbedienung. Die dicke und bequeme Polsterung ermöglicht langes und entspanntes Liegen, Sitzen und schlafen
  • AUFSTEHEN OHNE ANSTRENGUNGEN - Leichtes Hochkommen dank elektrischer Hochfahrhilfe. Zudem ist der Sessel mit zwei Rollen ausgestattet, welche ein Umstellen erleichtern
  • 2 MOTOREN - Der TV Sessel verfügt über 2 kraftvolle Motoren - Dadurch können die Relaxposition und Liegeposition (bis 180° waagerecht) getrennt voneinander eingestellt werden

Der Sessel selbst ist so aufgebaut, dass er auch sehr schwere Lasten tragen kann. Hierbei hilft ihm ein cleveres Gerüst, welches leicht nachgibt, wenn sich eine Person hierauf hinsetzt. Der Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg besitzt zusätzlich ein Getriebe, welches aus mehr als nur einem Motor besteht. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass der Sessel es tatsächlich schafft, auch schwerere Menschen aus dem Sitz zu helfen. Es muss also niemand auf einen guten Sessel mit Aufstehhilfe verzichten, denn die unterschiedlichen Modelle sind an alle Lebenslagen angepasst. Ein solcher Sitz eignet sich nicht nur gut für ältere Menschen, die altersbedingt Probleme mit ihren Knochen haben, sondern auch jüngere Personen, die vielleicht unter Übergewicht leiden, erhalten mit diesem Sessel genau das richtige Modell, damit sie auch weiterhin gesund und leicht aus ihrem Sitz kommen können.

Der Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg lässt sich leicht bedienen

Um den Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg richtig bedienen zu können, sind keine technischen Kenntnisse nötig, denn der Sessel lässt sich kinderleicht verstellen und auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Ein solcher Sessel besitzt eine kleine Fernbedienung. Diese ist mit unterschiedlichen Knöpfen ausgestattet. Einige von ihnen sind dafür da, dass sich die Lehne und der Rückenbereich bequem einstellen lassen. Andere Knöpfe hingegen sorgen dafür, dass wirklich jeder aus dem Sitz wieder rauskommt. Es ist lediglich wichtig, dass regelmäßig die Batterien gewechselt werden, damit die Fernbedienung auch funktionieren kann.

Anschließend wird der Sitz zunächst leicht nach vorne gestellt. Hierdurch wird verhindert, dass die Person beim Hinsetzen zu tief einsackt. Danach kann mit einem Knopfdruck der Rückenbereich nach hinten verstellt werden, sodass eine bequeme Sitz- oder Liegeposition eingenommen werden kann. Wer am Ende wieder ordentlich aufstehen möchte, der muss einfach nur den kompletten Sitz mit einem Knopfdruck nach vorne lehnen. Hierdurch muss der Patient nur noch ganz sanft mit den Füßen auf den Boden aufkommen und schon kann er schnell aus dem Stuhl aufstehen. Ein Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg besitzt an der Seite generell immer eine kleine Tasche, sodass hier die Fernbedienung sicher verstaut werden kann. Bei Problemen mit dem Modell kann einfach der Hersteller angerufen werden, der den Sitz anschließend untersucht und wieder repariert.

Den Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg von der Krankenkassen genehmigen lassen

Es besteht die Möglichkeit, dass ein Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg von der Krankenkasse genehmigt wird. Hierfür muss der Patient jedoch verschiedene Unterlagen einreichen, die auch wirklich beweisen, dass der Nutzer auf das Gerät angewiesen ist. Die erste Anlaufstelle dabei ist der Arzt. Er untersucht den Patienten genau und schaut, ob dieser vielleicht Rückenprobleme oder Übergewicht hat. Anschließend wird ein Attest ausgestellt, welches noch einmal bezeugt, dass der Nutzer tatsächlich von einem solchen Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg profitieren kann. Anschließend prüft die Krankenkasse den Antrag und stellt dann die Bescheinigung für einen solchen Sessel aus. Dieser kann im Geschäft zwischen 300 und 1500 Euro kosten.

Einige Modelle besitzen einen noch höheren Preis, wenn sie zum Beispiel noch mehr Gewicht tragen können müssen und andere Besonderheiten besitzen. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen meistens nur das Standardmodell, welches zur Genesung beitragen soll. Private Krankenkassen hingegen zahlen einiges mehr hinzu, wobei viele Nutzer einer solchen Kasse den Stuhl zunächst selbst bezahlen müssen und anschließend das Geld von der Kasse wiederbekommen. Den Sessel mit Aufstehhilfe bis 150 kg gibt es in verschiedenen Farben zu kaufen und auch bei der Krankenkasse kann nachgefragt werden, ob der Sessel auch in der Wunschfarbe gekauft werden kann.